Anfänglichen Befürchtungen zum Trotz konnten wir die jährliche Fahrt nach Ibbenbüren ins Naturagart durchführen.

Dort bietet ein künstlich angelegter Teich Anfängern und Fortgeschrittenen die Möglichkeit, in einer stark zerklüfteten “Felsenlandschaft”, die nach kurzer Zeit wirklich sehr natürlich wirkt, in Tiefen bis etwa 6m und im spätsommerlich warmen Wasser Tauchgänge bis über eine Stunde zu unternehmen. Eine besondere Attraktion sind dabei die im Teich lebenden Störe, die teilweise eine beeindruckende Größe haben und wenig scheu bis teilweise schon fast zudringlich sind. Wer genau hinsieht entdeckt auch in einer der vielen Höhlen und Grotten den ebenfalls im Teich wohnenden Hecht.

Die abendliche Tafelrunde im Hotel bietet die nötige Erholung. 2021 fahren wir hoffentlich wieder…